Gendern – eine ewige Debatte? Nein!

Mich regt es auf. Die Argumente, es gäbe keinen Lesefluss, wir würden ja in der Nennung der männlichen Mehrzahl das weibliche* Geschlecht mit einbeziehen. Und das reaktionärste aller Argumente: durch Gendern käme es zu einer Verarmung der deutschen Sprache. In den meisten Sprachen wird die Mehrzahl immer in Maskulin genannt, in Hindi: eine Gruppe Jungs … Gendern – eine ewige Debatte? Nein! weiterlesen

Werbeanzeigen