Per Mülltüte durch Santiago

Es knallt. Verwundert schaue ich aus dem Busfenster: „Den Müllsack kenn’ ich doch? Wurde der nicht eben noch herumgereicht?“ Wie dem auch sei, im Vergleich zu mir erreicht er unser Ziel -  Santiago de Chile - nicht. Der Knall war die Landung, in einer scheinbar endlosen Reihe aus blauen, schwarzen, gelben, weißen und bunten Müllsäcken … Per Mülltüte durch Santiago weiterlesen

Werbeanzeigen

Unser Müll von heute, das Problem von morgen

Eine alternative Herangehensweise  Leben im Einklang mit der Natur? Vermeidung von Müll, speziell Plastikmüll? Schutz der uns umgebenden Umwelt? Diese Themen gehören wohl zu den meist diskutiertesten unserer Gesellschaft und gleichzeitig zu denjenigen, bei denen noch einiges an Handlungsbedarf besteht. Besonders urbane Gegenden produzieren weltweit Unmengen an Müll. Aber wie sieht das Ganze eigentlich bei … Unser Müll von heute, das Problem von morgen weiterlesen

Bio kostet – aber aus gutem Grund

In Indien motiviert das Projekt “PDS Organic Spices” regionale LandwirtInnen zu biologischer Produktion   Seit einigen Jahren hat sich in der Industrie ein Trend herausgebildet, der neben Preis, Qualität und Fairness eines angebotenen Produktes, einen Schwerpunkt auf Umweltfreundlichkeit setzt. Besonders stark ist dieser Trend bei Lebensmitteln, doch auch auf anderen Produkten wird auf die CO2-neutrale … Bio kostet – aber aus gutem Grund weiterlesen

Wir müssen lernen die Natur zu respektieren

Sumana Srivatsa kommt aus Bangalore im indischen Bundesstaat Karnataka. Für ihr Masterstudium in Bioinformatik zog sie 2013 nach Zürich, wo sie nun auch promoviert. Ihr Leben im Ausland lässt sie mit anderen Augen auf die Müllproblematik in ihrer Heimat schauen.   Reinheit scheint ein wichtiger Bestandteil der indischen Kultur zu sein, der jedoch oft auf … Wir müssen lernen die Natur zu respektieren weiterlesen

Alltag der Vergessenen

Enrico Fabian hat in seiner Serie „Tracing Waste – The Kabari’s contribution to Society“ die Müllsammler von Delhi für mehrere Monate mit der Kamera begleitet. Der inzwischen mehrfach ausgezeichnete Fotograf konnte dabei einen Einblick in den Alltag einer informellen Arbeiterschicht einfangen, die trotz ihrer wichtigen Aufgabe von fast allen Seiten ignoriert und verachtet wird.   … Alltag der Vergessenen weiterlesen

Müll? Nein Danke!

Was erst einmal total utopisch klingt, ist für manche Menschen mittlerweile Realität. Ihr Abfall von Monaten passt in ein kleines Einmachglas. Eine schöne Vorstellung, aber wie sieht es in Wirklichkeit aus? Fakt ist, Verschmutzung durch Müll ist überall und immer da. Hier in Indien sehen wir an vielen Straßenecken Müllberge, in denen die Tiere sich … Müll? Nein Danke! weiterlesen

Vom Leben aus dem Müll

Fallbeispiel eines Projekts auf den Philippinen Circa 15 000 Menschen leben in den gefährlichsten Gegenden der Philippinen. Nämlich auf und neben den riesigen Bergen von Müll. Eine von ihnen ist Anita Gonzales. Über zehn Jahre führte sie mit ihrer Familie ein Leben, das von Schmutz, Abfall und giftigen Gasen geprägt war – bis sie die … Vom Leben aus dem Müll weiterlesen

Kaleidoskop

Auf der Straße Wie entsorgt man in deinem Land Müll / wie entsorgst du Müll? Schätze mal, wie viel Prozent deiner Einkäufe sind in Plastik verpackt? Wie sollten wir deiner Meinung nach in Zukunft mit Müll umgehen? Diese Fragen stellten wir 4 Frauen mit unterschiedlichen Herkunftsländern. Fiona aus Malaysia: Seit einem Jahr gibt es in … Kaleidoskop weiterlesen

Freiwillige als „Naturschützer“ – mit welchem Recht?

IMPRESSIONEN Unsere Autorin wurde in ihrem Freiwilligendienst oft mit der Diskrepanz zwischen den Werten, die sie vermitteln sollte, und dem Alltag in ihrer Heimat eingeholt. Ein Beispiel.   Die Kinder sitzen versammelt im Gemeinschaftsraum. Ein Junge verdunkelt die Fenster, damit unsere Powerpoint-Präsentation besser zu erkennen ist. Mit einem der Mädchen sind wir den Vortrag schon … Freiwillige als „Naturschützer“ – mit welchem Recht? weiterlesen